White Cube/Black Box

»White Cube/Black Box – Kun­st im Con­tain­er – Gegen­wart­skun­st in der Schule« ist ein Pro­jekt von und für Schü­lerIn­nen, welch­es vom Kun­sthaus Dres­den ini­ti­iert wird. Ziel des Pro­jek­tes ist es, mit­tels der Teil­bere­iche Architek­tur, Gestal­tung und zeit­genös­sis­ch­er Kun­st einen tem­porären Kun­straum zu schaf­fen. Den Raum für das Pro­jekt bieten mehrere Con­tain­er, die von Schule zu Schule wan­dern. Zu jährlich wech­sel­nden Arbeit­stiteln, welche sich auf The­men des All­t­ags der Jugendlichen und Erwach­se­nen beziehen, entste­hen tem­poräre Ausstel­lun­gen. Unter­stützt wer­den die Jugendlichen dabei von Men­toren aus den jew­eili­gen Teil­bere­ichen.

In Zusam­me­nar­beit mit dem Dres­d­ner Design­büro »pin­gund­pong« ent­stand auf Basis eines Foto­shoot­ings, welch­es die Leit­mo­tive des Jahres abbilde­ten, eine Plakat- und Ausstel­lungs­fly­erserie.